Am Funkerberg

Am Funkerberg

Das Wohngebiet „Am Funkerberg“ erstreckt sich von der Berliner Straße über den Schulweg bis zur Köpenicker Straße. Es bildet einen Teil der Altstadt von Königs Wusterhausen. Am Fuße des Bergs haben die Bewohner das Wahrzeichen der Rundfunkstadt, den 210 Meter hohen Funkmast, direkt im Blick. Sie werden zu Spaziergängen auf den Funkerberg, vorbei am historischen Wasserturm mit dem Cafe „Der Turm“ sowie der dortigen Galerie und vielleicht auch mit einem Abstecher in das Funktechnikmuseum, geradezu verführt.

Gymnasium und Krankenhaus direkt in der Nähe

In unmittelbarer Nähe befinden sich das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, die Volkshochschule Dahme-Spreewald sowie das Achenbach-Krankenhaus. Dort sind neben der Notfallambulanz unter anderem eine Abteilung für Geburtshilfe und eine Kinderstation vorhanden. In diesem Gesundheitskomplex sind zudem zahlreiche niedergelassene Fachärzte tätig. Größere Einkäufe von Waren des täglichen Bedarfs sind in diesem Wohngebiet etwas erschwert und meist nur mit dem Rad oder dem Auto möglich. Das A10-Center ist aber nur 10 Minuten entfernt, sodass hier alle Möglichkeiten offen sind.

Bahnhof in zehn bis zwölf Gehminuten erreichbar

Die Wohnungen in der Berliner Straße wurden 1875 errichtet und nach der Wende mit öffentlichen Geldern saniert, sodass es sich um geförderten Wohnraum handelt. Den dortigen Mietern stehen ein kleiner Garten zur allgemeinen Nutzung sowie jeweils eine Garage zur Verfügung. Es befindet sich auch eine Kindertageseinrichtung für zehn Mädchen und Jungen im Haus, in der neben einer Tagesmutter auch der erste Königs-Wusterhausener Tagesvater arbeitet. Die Schmuckstücke dieses Wohngebietes bilden die beiden erst 2018 fertiggestellten Stadtvillen der WoBauGe, die über insgesamt 13 Wohnungen verfügen. Diese Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen mit Größen zwischen 55 und 114 Quadratmetern lassen viel Raum für individuelle Mieterwünsche. Ihre moderne Ausstattung ist top. Besonders attraktiv sind die schmucken Eckterrassen, wobei den Mietern großzügige Balkone sowie im Erdgeschoss sogar ein kleiner Garten zur Verfügung gestellt werden kann.

Ausblicke auf das Schloss und den Funkerberg inklusive. In der Köpenicker Straße unterhalten zwei Unternehmen im Erdgeschoss Geschäftsräume. Das 1998 sanierte Gebäude verfügt über moderne Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen ohne Balkon. Im Schulweg sind noch nicht alle Häuser saniert, sodass die dort vorhandenen Ein- bis Vierraum-Wohnungen teilweise noch mit Ofenheizung ausgestattet sind. Die Mieten sind entsprechend günstig. Der Bahnhof Königs Wusterhausen ist fußläufig in zehn bis zwölf Minuten erreichbar.

Zentrale

Telefon: 03375 / 25 90 - 0
E-Mail: info@wobauge-kw.de

Havariedienst

Telefon: 0172 / 60 505 49 
oder
Telefon: 016951 / 37 783 19
(Sonderrufnummer kostenpflichtig)

Haben Sie Fragen?

Name:
Telefon:
E-Mail: *
Nachricht:
captcha
Spamschutz
Nähere Informationen zur Übermittlung, Speicherung und Weiterverarbeitung können Sie unter dem Bereich Datenschutz dieser Website nachlesen.

Anschrift

Wohnungsbaugesellschaft
Königs Wusterhausen mbH

Fontaneplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Sprechzeiten

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 18:30 Uhr
Donnerstag
13:00 bis 18:30 Uhr

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen