Montage von Funk-Rauchmeldern

Die Landesbauordnung in Berlin und Brandenburg schreibt gemäß § 48 Abs. 4 vor, jede Wohnung bis spätestens 31. Dezember 2020 mit Rauchmeldern auszustatten.

Die WoBauGe Königs Wusterhausen wird die Rauchmelder sukzessive installieren. Die vertraglichen Grundlagen für die Installation der Funk-Rauchmelder in den Jahren 2018/2019 sind geschaffen. Selbstverständlich erhalten Sie rechtzeitig vor dem Einbautermin entsprechende Informationen.

Fernsehen, Internet und Telefonie

Im Bereich der Telekommunikation hat die WoBauGe mit der TELTA Citynetz GmbH, die zur EWE AG gehört,
einen leistungsstarken Partner an ihrer Seite.

Bei Einzug ist jeder Kabelanschluss automatisch mit 11 analogen TV-Programmen (ARD, arte, KW-TV, rbb-Brandenburg, ZDF, SAT.1, RTL, VOX, TV-Berlin, n-tv, Nickelodeon) freigeschalten. Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen ein umfangreiches Angebot im Bereich von Fernsehen, Internet und Telefonie. Wer seinen Kabelanschluss für weitere Pakete freischalten lassen möchte, kann dies unkompliziert veranlassen. So wird z. B. eine kostenfreie Mieter-Sprechstunde angeboten, die jeweils am letzten Donnerstag im Monat von 13.00 - 18.00 Uhr am Firmensitz der WoBauGe, Fontaneplatz 1, stattfindet.

Havariedienst

Zwei Kollegen sind für die Mieter ständig erreichbar

Der WoBauGe-Slogan „GEWOHNT ANDERS - Anders Wohnen“ schließt einen Havariedienst ein, der den Mietern des Unternehmens rund um die Uhr - einschließlich sonn- und feiertags - zur Verfügung steht. Dahinter verbirgt sich ein Team aus Installateuren sowie Heizungs- und Lüftungsbauern, die in der Service-Gesellschaft der WoBauGe tätig sind. Zwei Kollegen sind dort ständig erreichbar.
Ein Anruf unter (0172) 605 05 49 genügt.

Damit in Bad und WC immer alles o. k. ist

„Es ist zum Verzweifeln, aber der Spülkasten läuft seit gestern Abend ununterbrochen.“ Diesen oder ähnliche Anrufe von Mietern erreichen Dennis Grünberg und seine Kollegen von der Service-Gesellschaft der WoBauGe täglich. Oft sogar gleich mehrfach. Der gelernte Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik kennt dieses Problem zur Genüge. Meist steckt dahinter eine einfache Reinigungstablette, die die Mieter in gutem Glauben verwenden.

Wenn die Familie Zuwachs bekommt

Die Stadt Königs Wusterhausen ist sehr familienfreundlich. Das wirft erfreulicherweise immer wieder die Frage auf, ob Mieter tätig werden müssen, wenn fortan auch ein Neugeborenes in der Wohnung lebt. In der WoBauGe heißt es dazu, dass jeder Mieter verpflichtet ist, dem Unternehmen unverzüglich mitzuteilen, wenn sich die Anzahl der ständig in der Wohnung lebenden Personen verändert.  Das gilt auch bei der Geburt eines Kindes.

Trennung: Ein Partner verlässt die gemeinsame Wohnung

Immobilienkauffrau Julia Wenzel informiert, wie sich die Mieter in all diesen Fällen verhalten müssen.

Nicht jede Partnerschaft ist ein Bund fürs Leben. In der Wohnungsbaugesellschaft ist es daher Alltag, dass aus den unterschiedlichsten Gründen einer der Partner die bisherige gemeinsame Wohnung verlassen möchte. In all diesen Fällen sollten der oder die Mieter möglichst zeitnah Kontakt zu ihrem jeweiligen Mieterbetreuer aufnehmen. Außerdem rät WoBauGe-Mitarbeiterin Julia Wenzel den Mietern, was dabei grundsätzlich zu beachten ist.

Unterkategorien

Zentrale

Telefon: 03375 / 25 90 - 0
E-Mail: info@wobauge-kw.de

Havariedienst

Telefon: 0172 / 60 505 49 
oder
Telefon: 016951 / 37 783 19
(Sonderrufnummer kostenpflichtig)

Haben Sie Fragen?

Name:
Telefon:
E-Mail: *
Nachricht:
captcha
Spamschutz
Nähere Informationen zur Übermittlung, Speicherung und Weiterverarbeitung können Sie unter dem Bereich Datenschutz dieser Website nachlesen.

Anschrift

Wohnungsbaugesellschaft
Königs Wusterhausen mbH

Fontaneplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Sprechzeiten

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 18:30 Uhr
Donnerstag
13:00 bis 18:30 Uhr

Um die Webseite optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen Zustimmen