WoBauGe saniert 80 Wohnungen

Im März beginnt die Sanierung der Gebäude in der Gerhart-Hauptmann-Straße 20 bis 27. Die WoBauGe setzt damit ihre Strategie einer gesunden Balance zwischen Neubau und Bestandspflege auch 2020 kontinuierlich fort. Die 80 betroffenen Mietparteien müssen sich in den kommenden Monaten auf einige Unannehmlichkeiten in Form von Staub und Schmutz einstellen.

Dritter Bauabschnitt wird vermietet

Im neuen Wohngebiet „Am Mühlenfeld“ unterhalb des Funkerbergs beginnt im Januar die Vermietung der 30 Wohnungen des dritten Bauabschnitts. Diese attraktiven Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen weisen Größen von 55 bis 80 Quadratmeter auf und verfügen über   Balkone oder Terrassen sowie eine moderne Fußbodenheizung.

100 Wohnungen saniert

Die WobauGe als größter Vermieter der Region setzt seit Jahren auf eine gesunde Balance zwischen Neubau und Bestandspflege. Diese Strategie setzt das Unternehmen auch 2019 fort, in dem es rund 1,3 Millionen Euro in die grundlegende Sanierung der Gebäude in der Käthe-Kollwitz-Straße 21 bis 24 sowie in der Gerhart-Hauptmann-Straße 11 bis 14 investierte.

Viel Spaß beim Backen und Basteln

Zum vorweihnachtlichen Basteln und Backen fanden sich Ende November über 60 Kinder mit ihren Eltern im Bürgertreff am Fontaneplatz ein. Traditionell lud die WoBauGe auch in diesem Jahr ihre jüngsten Mieter zu diesem kostenfreien Kindervergnügen ein.

Neuer Chic für Fassade und Balkone

Pünktlich im März hat die Rekonstruktion des Wohnblocks in der Käthe-Kollwitz-Straße 1 bis 24 begonnen. Die WoBauGe setzt damit ihren bewährten Kurs der Balance von Neubau und Pflege des Bestandes fort.

Willkommen zum Fontaneplatzfest 2019

Herzlich willkommen für Groß und Klein heißt es am Sonnabend, dem 11. Mai, zum großen Stadtteilfest rund um den Fontaneplatz in Königs Wusterhausen. Die Gäste können sich von 14 Uhr bis 18 Uhr auf ein buntes Bühnenprogramm mit Jugendbands von zart bis hart, Tanzgruppen und Chören freuen. Für Spaß und gute Laune sorgen auch Trommelworkshops und Mitmachparcours. Umrahmt wird die Festwiese von Bastel-, Info- und Schminkständen.

Spaß und gute Laune beim WoBauGe-Mieterfest 2018

Für das Mieterfest der WoBauGe verwandelte sich der Innenhof im Schenkendorfer Flur 22-25 am 11. August nun schon zum 14. Mal in eine bunte Festmeile.

Richtkrone für den zweiten Bauabschnitt

Mit dem Aufziehen der Richtkrone für den zweiten der vier Bauabschnitte läutete die WoBauGe am 1. August im neuen Wohngebiet „Am Mühlenfeld“ die Halbzeit ein.

Rekonstruktion Bettina-von-Armin-Straße

Auch in diesem Jahr setzt die Wohnungsbaugesellschaft Königs Wusterhausen die Modernisierung ihres Bestandes kontinuierlich fort.

Die im März begonnene Rekonstruktion von 70 Wohnungen in der Bettina-von-Armin-Straße 2 bis 7 sowie von weiteren 30 Wohnungen in der Märkischen Zeile 1 bis 3 geht planmäßig voran.

Service-Gesellschaft bietet Ausbildungsplatz

Wer sich schon immer gefragt hat, warum die Heizung eigentlich warm wird, wenn man den Heizkörper aufdreht, woher eigentlich das Wasser aus dem Wasserhahn kommt und wohin es fließt, oder wie die Klimaanlage im Sommer für eine kühlende Brise sorgen kann, der könnte diese Rätsels Lösungen im Rahmen einer Ausbildung zum Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei unserer Service-Gesellschaft erlernen.

Balkonwettbewerb

Ein Blick in die elf Wohngebiete der WoBauGe verrät, dass viele Mieter über einen wundervollen grünen Daumen verfügen, wenn sie ihre Balkons beziehungsweise Mieter- oder Vorgärten in herrliche grüne Oasen verwandeln.

Unterkategorien

Zentrale

Telefon: 03375 / 25 90 - 0
E-Mail: info@wobauge-kw.de

Havariedienst

Telefon: 0172 / 60 505 49 
oder
Telefon: 016951 / 37 783 19
(Sonderrufnummer kostenpflichtig)

Haben Sie Fragen?

Name:
Telefon:
E-Mail: *
Nachricht:
captcha
Spamschutz
Nähere Informationen zur Übermittlung, Speicherung und Weiterverarbeitung können Sie unter dem Bereich Datenschutz dieser Website nachlesen.

Anschrift

Wohnungsbaugesellschaft
Königs Wusterhausen mbH

Fontaneplatz 1
15711 Königs Wusterhausen

Sprechzeiten

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 18:30 Uhr
Donnerstag
13:00 bis 18:30 Uhr